Wanderrucksäcke: unverzichtbare Begleiter bei jeder Tour

Berghütte mieten

Aktuelle Beiträgesantuari-de-lluc-100
Die Serra de Tramunta
___

bavarian-forest-100Entdecken Sie die Wanderregion Bayerischer Wald
___
snowboard-100
Geschichte vom Snowboarden
__
snowshoe-100
Trendsport - Schneeschuhwandern
___

wintry-100Wanderurlaub im Nationalpark Hohe Tauern
___

Banner-1-300

in den Bergen
___
Winterurlaub
Weinverpackungen für die Berghütte

 

Blog - Berghütte mieten

glacier-100
Winterurlaub in den Bergen von Norwegen
___

winter-100Weihnachten in einer Berghütte
___
tatry-100Winter Jugendreisen – Urlaub mit Freunden in den Bergen
___
holiday-100
Bergregionen in Südtirol / Meran
___

Outdoor Winter
Wintersport/Berge
Equipment/Ausrüstung
__
Indoor Winter
Weihnachten in den Bergen
Hüttenzauber und Hüttenevents
Hütteneinrichtung/Zirbel

Outdoor Sommer
Bergkräuter sammeln
___
Indoor Sommer
___

SISTRIX SEO Tools

 

 

Wanderrucksäcke: unverzichtbare Begleiter bei jeder Tour

Der Wanderrucksack ist ein echter Lastträger und vielseitiger Allrounder, der während ausgedehnter Wandertouren nicht fehlen darf. Aber welcher ist der Richtige? Fast jeder renommierte Hersteller von Outdoorbekleidung und -Zubehör hat Wanderrucksäcke im Programm. Vor allem müssen sie den individuellen Bedürfnissen sowie den Anforderungen bei Wandertouren gerecht werden. Es gibt jedoch einige Grundvoraussetzungen, die jeder Rucksack erfüllen sollte. Dazu gehören optimaler Tragekomfort und ein gutes Belüftungssystem.

Vorteile von Wanderrucksäcken

Bei längeren Wanderungen mit einem ungeeigneten Modell können leicht Rückenschmerzen auftreten.backpack-1-450 Herkömmliche Rucksäcke haben gegenüber Wanderrucksäcken zwei gravierende Nachteile: Zum einen verfügen sie über unzureichenden Stauraum, um alle benötigten Wanderutensilien in ihnen unterzubringen, zum anderen wird bei langen Touren das Tragegewicht nicht gleichmäßig auf den Oberkörper verteilt. Verspannungen der Muskulatur können die unangenehme Folge sein.

Der Inhalt von Wanderrucksäcken ist in der Regel viel besser vor ungünstigen Witterungsverhältnissen geschützt. Meist macht sie ein dünner Film aus Polyurethan wasserabweisend und strapazierfähig. Ein gutes Modell zeichnet sich aber auch durch sein geringes Eigengewicht aus. Je weniger ein Rucksack wiegt, umso besser. Gerade bei längeren Wanderungen macht sich jedes Gramm bemerkbar.

Daypacks

Daypacks werden auch als Tagesrucksäcke bezeichnet. Wer eine Tagestour plant, ist mit diesen Modellen gut beraten. Sie sind leicht und bieten ausreichend Stauraum für die unterschiedlichsten Dinge. Kleine Sachen können geordnet in zahlreichen Fächern untergebracht werden. So ist das Wichtigste während einer Wanderung immer schnell zur Hand. Meist haben Daypacks Befestigungssysteme, an denen sich etwa Helme oder Trekkingstöcke befestigen lassen.

Trekking- und Tourenrucksäcke

Trekking- und Tourenrucksäcke werden höheren Anforderungen gerecht und eignen sich besonders für mehrtägige Wanderausflüge. Die Last wird durch einen Hüftgurt sowie ein Tragesystem auch auf den Beckenknochen übertragen, was den Rücken und die Schultern erheblich entlastet. Im Innenraum befinden sich meist zwei abgetrennte Bereiche, die unabhängig voneinander geöffnet werden können. So lässt sich beispielsweise nasse Kleidung optimal von trockenen Gepäckstücken trennen. Durch das Belüftungssystem entsteht beim Tragen ein geringer Abstand zwischen Rücken und Rucksack, sodass die Schweißbildung stark reduziert wird.

Wanderrucksäcke für Frauen und Kinder

Im Handel sind ebenso spezielle Wanderrucksäcke für Kinder und Frauen erhältlich. Die Modelle besitzen die gleiche Funktionalität wie herkömmliche Rucksäcke, sie unterscheiden sich jedoch durch ihre Abmessungen. Frauen und Kinder haben einen anderen Körperbau und in der Regel einen kürzeren Rücken als Männer, was bei diesen Rucksäcken berücksichtigt wird. Die Träger- und Brustgurte sind im Allgemeinen etwas kürzer und schmaler.

Bei Frauen sollte der Beckengurt gut gepolstert und ergonomisch geformt sein, da das Becken meist breiter ist. Der Brustgurt muss gut sitzen und sollte sich oberhalb der Brust schließen lassen. Kinder dürfen sich nicht übernehmen und nicht mehr als zehn Prozent des eigenen Körpergewichts auf dem Rücken tragen, da sie sich noch in der Wachstumsphase befinden. Bei Wanderrucksäcken für Kinder kann das Tragesystem oft an die Rückenlänge angepasst werden.

Die verschiedenen Modelle von Wanderrucksäcken:

Daypacks oder Tagesrucksäcke
Trekkingrucksäcke
Tourenrucksäcke
Spezielle Wanderrucksäcke für Frauen
Rucksäcke für Kinder
Egal, welches Modell bevorzugt wird, für eine unbeschwerte Wanderung muss der Rucksack richtig eingestellt werden. Sitzt er nicht optimal, geht das zulasten von Schultern, Rücken und Nacken. Der perfekt eingestellte Rucksack liegt fest am Rücken an, wobei sich Verschlüsse und Schnallen nicht in den Körper drücken dürfen. Werden Wanderrucksäcke nicht gebraucht, sollten sie ausgeräumt an einem trockenen und luftigen Ort aufbewahrt werden.

[Tipps] [Impressum] [Datenschutz]