Höhlenwandern - Höhlenforschung - Stirnlampen

Berghütte mieten
Outdoor Winter
Wintersport/Berge
Equipment/Ausrüstung
Indoor Winter
Hüttenzauber und Hüttenevents
Hütteneinrichtung/Zirbel

Outdoor Sommer
Indoor Sommer
Bergkräuter sammeln

Höhlenwandern - Höhlenforschung - hallo liebe Freunde der Berge,

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Patrick Riedel und komme aus der Nähe von Hannover. Ihr denkt jetzt natürlich, was ich mit Bergen zu tun habe?, ich komme schließlich aus Hannover. Die Frage ist durchaus berechtigt, aber ich kann sie gleich unterbinden. Ich bin begeisterter Bergwanderer und, cave-450denn ich genieße einfach die frische Luft und den schönen Ausgleich zum ganzen Alltagsstress. Das ist auch der Grund, warum ich darüber selbst blogge. Mein großes Hobby ist neben dem Wandern auch die Höhlenforschung und Erkundung. Schon als Kind haben mich die Höhlen fasziniert und das hat bis heute nicht nachgelassen. Ich bin zwar beruflich nicht im Bereich der Höhlenforschung aktiv, dennoch reizen mich vor allem die Höhlen, welche ich zum ersten Mal erkunde.
Durch meine Erfahrungen, welche ich in den letzten Jahren sammeln konnte, habe ich den Blog Stirnlampe-Vergleich.de ins Leben gerufen, welcher gleichzeitig auch als Ratgeber dienen soll, ins Leben gerufen. Neben den unterschiedlichen Ratgebern und der Erläuterung der verschiedenen Einsatzbereiche, habe ich auch den großen Stirnlampen Test 2016 veröffentlicht, in dem die unterschiedlichsten Stirnlampen miteinander verglichen worden sind. Außerdem habe ich einen Stirnlampen Testsieger gekürt. Diese Stirnlampe habe ich auch selbst immer im Einsatz.
___
Über Stirnlampen allgemein
Jetzt kommt die Frage auf, wofür man eine Stirnlampe überhaupt braucht. Diese Frage kann ich Euch beantworten. Denn die Stirnlampe oder auch auch Kopflampe genannt, ist vielseitig einsetzbar. So findet sie vor allem in der kalten und nassen Jahreszeit ihren Einsatz. Im Winter nutzen sie so zum Beispiel Jogger. Durch die frühe Dunkelheit ist es vielen Läufern nicht möglich, im hellen  laufen zu gehen. Damit sie aber immer noch eine ausreichende Lichtquelle haben, können sie entweder eine Taschenlampe oder eine Stirnlampe verwenden. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist das Bergwandern, auch hier ist die Kopflampe ein treuer Begleiter. Wenn Ihr gerne in der Dämmerung wandern geht, dann ist die Stirnlampe ein unerlässliches Outdoortool.
Aber auch im Bereich des Campings oder des Zeltens ist die Stirnlampe ein treuer Begleiter. Ich selber zelte gerne und finde es toll, abends noch mit Freunden vor dem Campingkocher oder vor dem Grill zu sitzen und eine die gemütliche Runde zu genießen. Auch hier ist eine Stirnlampe von Vorteil. headlamp-450So könnt Ihr mit beiden Händen kochen oder auch grillen und müsst nicht noch mit einer Hand eine Taschenlampe halten.
Nachdem ich Euch kurz zusammengefasst die verschiedensten Anwendungsbereiche erläutert habe, möchte ich Euch noch kurz die Funktionsweise erläutern. So besteht eine Stirnlampe fast immer aus einem LED-Leuchtmittel und einem Stirnband. Ab und an gibt es aber auch noch Lampen, welche einen extra Akku haben, der dann an einen Gürtel angebracht werden muss. Dies sind aber vor allem Hochleistungsstirnlampen, welche für den normalen Nutzer nicht notwendig sind. Denn hier reicht auch eine normale Lampe aus dem mittleren Preissegment. Beim Stirnband solltet Ihr ein paar Dinge beachten. Wenn Ihr die Stirnlampe zum laufen gehen nutzen wollt, dann achtet bitte auf ein wasserabweisendes Stirnband. Es gibt wohl nichts ekligeres, als ein schweißverklebtes Stirnband, was zu dem auch noch kratzt. Falls Ihr die Stirnlampe beim wandern oder in der Höhlenforschung nutzen wollt, dann achtet auf die Passform. Denn nicht jedes Stirnband passt zu jedem Kopf.
Der letzte Punkt, auf den ich gerne eingehen möchte, ist die Handhabung. So sollte die Kopflampe leicht zu bedienen sein. Viele Stirnlampen haben ganz unterschiedliche Knöpfe und es ist oftmals gar nicht so leicht, sich zurecht zu finden. Man sollte die unterschiedlichen Einstellungen, wie Leuchtstärke, Sparbetrieb etc. leicht einstellen und verstellen können, sodass Ihr nicht noch lange die Bedienungsanleitung rauf und runter lesen müsst.
___
Die Stirnlampe in der Höhlenforschung
Die Stirnlampe in der Höhlenforschung wurde vor allem durch den Unternehmer Fernand Petzl revolutionär. Er hat das Unternehmen Petzl im Jahr 1968 gegründet. Seine Intention Stirnlampen herzustellen und zu entwickeln kam vor allem aus der Höhlenforschung. Fernand Petzl war nämlich leidenschaftlicher Höhlenforscher. In einer nassen und kalten Höhle ist das Licht durch die Stirnlampe das einzige Leuchtmittel und kann in manchen Situationen zum echten Lebensretter werden. Deshalb solltet Ihr, falls Ihr gerne der Höhlenforschung und Entdeckung nachgeht, auf eine qualitativ hochwertige Stirnlampe setzen. Solche gibt es nicht nur aus dem Hause Petzl, sondern auch von anderen Unternehmen, wie LED LENSER. Damit seid Ihr gut ausgestattet bei Eurer nächsten Expedition.
___
Vorteile Stirnlampe zu Taschenlampe
Die Vorteile der Stirnlampe gegenüber einer handelsüblichen Taschenlampe liegen im wahrsten Sinne des Wortes "in der Hand". Eine Stirnlampe müsst Ihr nur kurz ein mal einstellen und mit Hilfe des Stirnbands am Kopf befestigen. Danach könnt Ihr egal mit welcher Tätigkeit beginnen. Die Taschenlampe müsst Ihr die ganze Zeit in der Hand halten und habt immer nur eine Hand frei. Dies kann auf Dauer nicht nur nervig, sondern auch anstrengend werden, denn in vielen Anwendungsbereichen braucht Ihr einfach beide Hände jederzeit zur Verfügung.
Ein weiterer Vorteil der Stirnlampe gegenüber der Taschenlampe ist auch die Vielseitigkeit. So gibt es unzählige Anwendungsmöglichkeiten, wo Ihr die Stirnlampe ohne Probleme und Nachteile einsetzen könnt.
Es gibt aber nicht nur Vorteile. So ist eine Stirnlampe in der Anschaffung auch nicht die preiswerteste Lösung, gute Lampen gibt es zwar schon für ca. 30 € - aber für den professionellen Einsatz solltet Ihr schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Dafür seid Ihr dann aber auch auf der sicheren Seite.
_
Fazit
Ich danke Euch, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt, diesen Beitrag zu lesen. Wie Ihr sehen konntet, gibt es unzählige Anwendungsbereiche für die Stirnlampe. Mein persönliches Haupteinsatzgebiet ist die Höhlenforschung. Falls Ihr noch keine Stirnlampe besitzt, dann schaut doch einfach auf meinem Blog vorbei. Dort findet Ihr neben den verschiedenen Testberichten auch noch viele zusätzliche Informationen und verschiedene Ratgeber.

[Impressum]